Artikelformat

Blocksi – blockt ungewollte Inhalte mit Filter für Browser und Internet

Wie versprochen poste ich ein paar Sachen zum Thema Internetfilter. Dabei bin ich auf die Erweiterung Blocksi gestoßen. Diese steht als  Installation für diverse Browser wie Firefox und Chrome zur Verfügung. Da ich vor allem mit Googles Chrome unterwegs bin, bezieht sich der Artikel vor allem auf diesen. Es sollte jedoch fast genauso für andere Browser funktionieren.

Blocksi ist ein Filter der auf Erfahrungen von anderen Internetnutzern aufbaut. Die Liste der geblockten Inhalte wird also stetig von der Community erweitert. Ein Allheilmittel gegen jeglichen Schmutz im Netz ist auch Blocksi nicht. Der Filter ist nur so gut, wie die Internetgemeinde ihn mit Daten füttert. Bei ersten Tests funktionierte er jedoch tadellos.

Nach Installation der Erweiterung kann zuerst der Einstellung der Filterstärke vorgenommen werden. Dabei wählt man welche Art Inhalte gefiltert werden und wie davor geschützt wird – blocken oder Hinweis. Zudem gibt es eine Whitelist, auf der Webseiten ohne Reaktion von Seiten Blocksi, als ungewollter Inhalt gekennzeichnet werden kann.

Das Hinterlegen eines Passwortes garantiert, dass Einstellungen nicht verändert werden können. Allerdings verhindert es nicht, dass findige Kleinwüchsige die Erweiterung einfach deinstallieren. Selbst eine Zeitkontrolle wurde integriert. Diese habe ich jedoch nicht getestet, sollte aber funktionieren. Derzeit Umfasst der Filter ganze 76+ Millionen bewertete Webseiten. Das klingt erst einmal viel, überlegt man jedoch wie viele derzeit existieren ist dies nur ein kleiner Bruchteil. Aber immer noch besser als kein Filter.

Daher eine Empfehlung von mir. Blocksi ist einfach zu installieren, einfach einzustellen und funktioniert sehr gut im Rahmen seiner Möglichkeiten.

Autor: Thomas Preuß

Thomas Preuß ist Jahrgang 83 und kommt aus einem kleinen Ort in der wunderschönen Uckermark (Brandenburg). Auch wenn er etwas abseits wohnt, ist er seit dem 56k-Modem im Internet unterwegs und mit Win 3.1 begann die digitale Neugier. Er liebt seine kleine Familie und die Fotografie ist seine Leidenschaft (Instagram.com/preussenlicht) welche er gerne teilt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: