Artikelformat

iOS von “Kaufen nicht möglich” befreien

iOS Fehler - Kaufen nicht möglich

Mich stört seid längerer Zeit ein Fehler in iOS, JA in iOS! Auch Apples Mobiles Betriebssystem hat Fehler. Jedes mal wenn ich eine App laden wollte, tauchte folgender Hinweis auf:

Kaufen nicht möglich “APP so und so” und “ZAHL” andere Objekte können zurzeit nicht gekauft werden. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Die App konnte trotzdem geladen werden, allerdings nervte diese Meldung schon ein wenig. Nach diesem Hinweis wollte ebenso eine App, welche ich vor einiger Zeit einmal geladen und wieder gelöscht hatte, jedes mal neu laden. Allerdings ohne Erfolg und blieb ausgegraut stehen bis ich sie antippte, danach verschwand sie.

Das ganze erschien mir ziemlich seltsam, also auf die Suche gehen und die Lösung fand ich in einem Forum. Folgende Schritte müssen ausgeführt werden:

  1. Ladet (falls nicht vorhanden) DiskAid
  2. iPod, iPhone, iPad anschließen
  3. DiskAid starten -> auf Unterordner Media klicken und Warnung mit OK bestätigen
  4. dann den Ordner Downloads wählen und die darin enthaltenen Daten löschen

Wer sicher gehen will, kann von dem Ordner Downloads, zuvor ein Backup machen. Vielen Dank für den Hinweis geht an Mexa aus dem Apfeltalk Forum und ebenso für das Fehlerbild von -eiinzelton-.

Nachdem Löschen des Ordners muss auch kein Neustart erfolgen. Der Fehler ist sofort behoben. Wo Dieser herkommt, kann ich allerdings nicht genau sagen. Ich vermute ein Syncronisierungsproblem mit iTunes. Aber das ist Spekulation.

Autor: Thomas Preuß

Thomas Preuß ist Jahrgang 83 und kommt aus einem kleinen Ort in der wunderschönen Uckermark (Brandenburg). Auch wenn er etwas abseits wohnt, ist er seit dem 56k-Modem im Internet unterwegs und mit Win 3.1 begann die digitale Neugier. Er liebt seine kleine Familie und die Fotografie ist seine Leidenschaft (Instagram.com/preussenlicht) welche er gerne teilt.

16 Kommentare

  1. Pingback: iOS App Store “Kauf nicht möglich” – Mal eine andere Lösung | Kevin Olbrich

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.