Dropsend bietet die Möglichkeit Dateien, größer als die üblichen 20 MB (Google Mail), an ein E-Mail-Postfach zu versenden. Eine Dateigröße von bis zu 2 Gigabyte sind nicht unmöglich. Man sollte jedoch dabei beachten das der Empfänger vorab gewarnt wird, denn nicht jeder E-Mail-Anbieter bietet dermaßen Speicherplatz. Da kann das Postfach schnell mal strapaziert werden.

Für den Free-User gibt es derzeit 5 freie E-Mails pro Monat. Alles darüber kann im Pro Bereich dazu gebucht werden. Programme und Apps helfen auf den Systemen wie Windows, Mac und iOS ohne den Browser öffnen zu müssen, schneller eine Datei zu versenden. Eine Verschlüsselung ist auch Möglich, jedoch erst ab dem teuersten Paket für 99 Euro im Monat.

Für weitere Informationen steht eine Tour auf der Webseite von Dropsend zur Verfügung. Stellt sich die Frage ob der Versand von Dateien, im Zeitalter von Filehostern, noch notwendig ist. Gerade  weil der Empfänger dieser Mail genügend Speicherplatz in seinem Postfach bieten muss. Bei Dateien größer als 20 MB, kommt durch Fotos meiner DSLR öfter vor, ist es ein hilfreiches Tool. Allerdings kann ich auch meine Dropbox dafür verwenden. Die Idee von Dropsend kommt mir einfach zu spät.

1 Gedanke zu „Große Dateien per E-Mail verschicken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.