Artikelformat

Nie wieder Kassenzettel suchen

Reposito Startseite

Dies verspricht der Service von Reposito.com und hat damit Erfolg. Die Idee ist einfach wie genial. Was Unternehmen unter der digitalen Dokumentenverwaltung verstehen, wird jetzt auch für die Privatperson umgesetzt. Smartphones mit einiger Maßen gut ausgestatteten Kameras machen es möglich Dokumente, in diesem Fall sind es Rechnungen und Kassenzettel, leserlich zu fotografieren und zu speichern.

Reposito bietet hierfür Apps für iPhone, iPod Touch und Android Mobiltelefone. Aber auch der gute alte Scanner kann genutzt werden (welchen ich momentan noch bevorzuge). Mit dem Handy geht es natürlich schneller, allerdings ist eine halbwegs gute Kamera bevorzugt. Mein iPad 2 zum Beispiel wird noch nicht unterstützt. Reposito arbeitet allerdings fieberhaft an einer Umsetzung.

Wie ist der Vorgang nun zu verstehen? Nach einer wirklich kurzen Registrierung verlangt Reposito auch schon nach dem ersten Kassenzettel. Entweder ihr geht nun den Weg über die App auf eurem Mobiltelefon oder ladet das gescannte Dokument aus über den Browser hoch.

Ist dies geschehen bittet euch Reposito über eine Suche euer Produkt auszuwählen oder Angaben selbst einzutragen. In meinem Test habe ich die eingescannte Rechnung meiner Canon 600d hochgeladen und über die integrierte Suche die Beschreibung dazu gefunden. Als Nächstes muss die Garantiezeit, Kaufdatum und Kaufpreis angegeben werden.

Aus den gespeicherten Daten errechnet Reposito dann die Gewährleistungsfrist. Klickt man nun auf den erstellten Eintrag erscheint ein weiteres Menü mit Zusatzangeboten. Über den Punkt Garantieverlängerung kann genau diese mit einem der Versicherungspartner abgeschlossen werden. Im Fall meiner Kamera kostet eine 1-Jährige Garantieverlängerung gerade mal 35 Euro.

Unter dem Punkt Supportinfos sollen Informationen zu dem Produkt angezeigt werden. Dies hat bei der Kamera nicht funktioniert. Schade, da dieser Punkt wirklich wichtig währe. So ist eine Suche ziemlich aufwendig.

Der Punkt „Verschenken“ ist hervorragend, denn hier ist das Thema der Garantieangabe an den Beschenkten angenehm gelöst. Von Reposito wird ein sogenannter Digitaler Kassenzettel (PDF-Datei) erstellt, welche dann ausgedruckt werden kann und dem Geschenk beizulegen ist. Der Beschenkte kann dann über einen Link mit dem enthaltenen Code die Garantie abrufen und auch den Originalbeleg herunterladen um im Garantiefall diesen als Nachweis zu nutzen.

Aber wie ist das nun im Garantiefall? Reposito verspricht das leserliche digitale Kassenzettel eine rechtsgültige Kopie des Originalbeleges darstellen. Heißt also, keine Zettelwirtschaft mehr und alles zu jeder Zeit abrufbereit. Ein weiterer Service besteht in der Benachrichtigung bei Auslauf der Garantie. Keine Mühsame Pflege eines Kalenders mehr.

Alles in Allem ein Rundum-Sorglos-Paket für deine Garantiefälle.

Autor: Thomas Preuß

Thomas Preuß ist Jahrgang 83 und kommt aus einem kleinen Ort in der wunderschönen Uckermark (Brandenburg). Auch wenn er etwas abseits wohnt, ist er seit dem 56k-Modem im Internet unterwegs und mit Win 3.1 begann die digitale Neugier. Er liebt seine kleine Familie und die Fotografie ist seine Leidenschaft (Instagram.com/preussenlicht) welche er gerne teilt.

1 Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: