Artikelformat

Momox – Alternative zu Ebay?

Vielleicht hat so ziemlich jeder der diesen Blog besucht, auch schon etwas bei Ebay verkauft. Geht eigentlich einfach und schnell und kostet immer mehr. Außer man lässt sich auf das 1-Euro-Risiko ein.

Momox geht da etwas anders vor. Hier wird der Artikel, oder besser der Barcode bzw. die ISBN des Artikels, den man verkaufen will in ein Suchfeld eingegeben und man bekommt gelistet wie viel Momox dafür zahlt.

Ankauf von Büchern, CDs, DVDs,...

Ankauf von Büchern, CDs, DVDs,...

Die Dinge müssen allerdings in einem guten bis sehr guten Zustand sein und beschränken sich auf die Rubriken: Bücher, CDs, DVDs, Spiele, Handys und Tablets.

Die Ausbeute hält sich meiner Meinung nach in Grenzen. Bei meinen Recherchen ging der Auszahlungsbetrag meist nicht über 1/4 des Neuwertes hinaus.

Wer jedoch sofort einen Preis wissen will und nimmt was kommt, der ist gut aufgehoben.

Ich werde versuchen für mein PS3-Spiel Read Dead Revolver noch ein wenig Geld zu bekommen. Ebay und Co. wollen dies nicht verkaufen da die USK 18 greift.

Oder hat einer von Euch Interesse daran?

😉

Autor: Thomas Preuß

Thomas Preuß ist Jahrgang 83 und kommt aus einem kleinen Ort in der wunderschönen Uckermark (Brandenburg). Auch wenn er etwas abseits wohnt, ist er seit dem 56k-Modem im Internet unterwegs und mit Win 3.1 begann die digitale Neugier. Er liebt seine kleine Familie und die Fotografie ist seine Leidenschaft (Instagram.com/preussenlicht) welche er gerne teilt.

1 Kommentar

  1. Pingback: Gestricktes von der Oma | Webninja.de

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: