Artikelformat

EaseUS MobiMover 3.0 Datenübertragung zwischen Desktop und iPhone

Wie oft möchte man mal eben Daten vom iPhone auf den Rechner transportieren und ewig sucht man nach einer schnellen Möglichkeit. Varianten gibt es viele, sie sind nur nicht kompakt und ohne Cloud sehr eingeschränkt. MobiMover schafft in diesem Punkt Abhilfe und das auch noch kostenlos.

Nur langsam werden mehr und mehr Funktionen in die iCloud verschoben. Und auch wenn die wichtigsten Dinge wie Bilder, Kontakte und Kalender schon zur Verfügung stehen, kann es auch mal ewig dauern bis die Dateien synchronisiert sind. Gut wenn man noch die Möglichkeit hat seine liebevoll angehäuften Daten offline zu sichern. Dafür gibt es einige Tools im Netz und eines davon ist MobiMover.

MobiMover existiert derweil in Version 3 und unterstützt somit iOS 11. Die kostenlose Version enthält alle Funktionen und unbeschränkte Nutzung. Einzig der Support und kostenlose Upgrades sind der Pro Version vorbehalten. Die Webseite und der Online-Support (Anleitung) sind auf deutsch, was ich schon einmal für sehr gut befinde. Nachdem die schlanken 50 MB heruntergeladen sind, ist die Installation ganz Apple typisch. In den Programme Ordner ziehen und fertig.

Habt Ihr Euer iPhone noch nicht per USB Kabel angeschlossen, so wird Euch MobiMover dazu auffordern. Sobald das Kabel steckt erkennt die Software Euer Phone und gibt einige Infos wie Speicherplatz aus. Nun habt Ihr die Wahl zwischen vier Übertragungsmöglichkeiten.

– Desktop zu iPhone
– iPhone zu iPhone
– iPhone zu Desktop
– Benutzerdefiniert

Die ersten drei Punkte sind ziemlich selbsterklärend. Einzig die Details sind interessant. Es sind so ziemlich alle erdenklichen Daten zur Übertragung möglich. Auf dem Screenshot sind alle Möglichkeiten zu erkennen.

Der Punkt Benutzerdefiniert lässt eine genauere Auswahl zu. Denn in den ersten genannten Datenübertragungen können nur gesamte Ordner und Auswahlen gesendet werden. Unter Benutzerdefiniert können auch einzelne Dateien ausgewählt und transferiert werden.

Mir gefällt an MobiMover vor allem die gute Übersetzung und die ansprechende Aufmachung. In Zeiten der vielen Beta Veröffentlichungen eher eine Seltenheit. Wie bereits genannt ist MobiMover 3 kostenlos und nur durch den nicht enthaltenen Support beschränkt. Bei weiteren Fragen könnt Ihr gerne auf die Seite von EaseUS schauen.

Autor: Thomas Preuß

Thomas Preuß ist Jahrgang 83 und kommt aus einem kleinen Ort in der wunderschönen Uckermark (Brandenburg). Auch wenn er etwas abseits wohnt, ist er seit dem 56k-Modem im Internet unterwegs und mit Win 3.1 begann die digitale Neugier. Er liebt seine kleine Familie und die Fotografie ist seine Leidenschaft (Instagram.com/preussenlicht) welche er gerne teilt.

Kommentare sind geschlossen.