Artikelformat

Elektronisches Plasma Feuerzeug von Amanka

Es gibt Zeiten an denen man auch als Nichtraucher gerne auf ein Feuerzeug zurückgreift. Gerade jetzt wenn die dunkle Jahreszeit startet, werden Kerzen, Duftstäbchen und Fackeln wieder aktiviert. Damit man nicht ständig Feuerzeuge nachfüllen bzw. kaufen muss, gibt es so genannte Plasma Feuerzeuge, so wie das der Firma Amanka.

Wir haben es im Haushalt nun schon zwei mal versucht solch ein Stabfeuerzeug nachzufüllen. Ergebnis war jedesmal eine mit Feuerzeugbenzin getränkte Hand, weil das Einfüllen einfach nicht funktionieren will. Ich bin nun auf das Plasma Feuerzeug gestoßen, bei dem mich die Idee es per USB aufzuladen, begeistert hat.

Wenn man es auspackt wundert man sich zuallererst über das Gewicht und die Größe. Beides ist wesentlich mehr als bei einem herkömmlichen Feuerzeug. Ist aber beim zweiten Gedanken nicht verwunderlich, schließlich muss die Technik irgendwo untergebracht werden. Der sehr präsente Startknopf gedrückt und nichts passiert. Hätte ich gleich an der Unterseite geschaut, wäre mir aufgefallen dass es einen On/Off-Schalter gibt. Finde ich gut, denn selbst im Standby wird Strom verbraucht.

Sobald das Feuerzeug im Standby geschalten ist, leuchtet der Startknopf blau auf. Der Deckel wird magnetisch geschlossen gehalten und kann mit sehr leichtem Schieben nach Hinten geklappt werden. Das Zischen bei eingeschaltetem Feuerzeug klingt beeindruckend. Man entwickelt schon etwas Respekt für die Technik. Die Lichtbögen sind sehr kurz und klein. Man muss das zu entzündende Objekt schon sehr dicht an das Feuerzeug halten.

Auf der Unterseite befindet sich, wie bereits geschildert, der On/Off-Schalter und der USB-Ladeanschluss. Dieser ist ein simpler Mini-USB und kann mit so ziemlich jedem Mini-USB-Kabel geladen werden. Dem Lieferumfang liegt auch eines bei. Der goldene Hochglanz Goldlack ist Geschmackssache und war mir eigentlich ziemlich egal. Leider glänzt dieser nicht sehr lange, da Fingerabdrücke diesen zu lieben scheinen.

Das Plasma Feuerzeug von Amanka kostet ca 16 Euro und ist im Amanka Amazon Shop erhältlich. So ein flammenloses Feuerzeug kann ich nur empfehlen, gerade weil es schnell mal wieder geladen ist und auch Kinder damit gut umgehen können. Aber auch hier ist die Aufsicht wichtig, da eine sehr große Hitze erzeugt wird.

Autor: Thomas Preuß

Thomas Preuß ist Jahrgang 83 und kommt aus einem kleinen Ort in der wunderschönen Uckermark (Brandenburg). Auch wenn er etwas abseits wohnt, ist er seit dem 56k-Modem im Internet unterwegs und mit Win 3.1 begann die digitale Neugier. Er liebt seine kleine Familie und die Fotografie ist seine Leidenschaft (Instagram.com/preussenlicht) welche er gerne teilt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: