Artikelformat

Floureon Laser Distanz Messer

Seit einigen Jahren hat mich die analoge Fotografie, trotz der hohen Kosten, immer wieder gereizt. Ich darf eine Rollei 35 S mein Eigen nennen. Diese ist eine sehr kleine und und mechanisch geniale Kamera. Leider hat sie einen Nachteil zu den modernen Kameras. Die Distanz zum Fotoobjekt muss geschätzt werden. Das braucht bei offener Blende jede Menge Übung. Ich habe jedoch Abhilfe im Floureon Laser Distanz Messer gefunden.

Dieser misst per Laser die Entfernung zum gewählten Objekt und ist eigentlich für die Raumvermessung gedacht. Meine Version misst von 0,05 – 40 Meter. Für mich ist ja hauptsächlich die Distanzmessung interessant. Möglich sind zudem noch Flächenmessung, Raummessung und vieles mehr. Der Distanz Messer liegt gut in der Hand, ist mit einer Länge von ca 12 cm und einer Dicke von ca. 3 cm recht kompakt. Da hatte ich schon andere Kaliber in der Hand. Betrieben wird das Gerät mit zwei AAA Batterien.

Im Lieferumfang befindet sich der Distanzmesser, eine Tasche, eine Tragschlaufe sowie Batterien und Bedienungsanleitung. Die Anleitung kommt sogar in deutsch, was nicht überall mehr üblich ist. Sehr gut finde ich die Möglichkeit das Gerät per Gewinde auf ein Stativ zu schrauben. Somit kann die Gefahr zu verwackeln gemindert und genauere Ergebnisse erzielt werden. Mit einer kleinen Wasserwaage, neben dem Display, lässt sich der Distanzmesser ausrichten.

Auch wenn in der Anleitung genau beschrieben steht wie Messungen vorgenommen werden können, sind die Tasten als auch die Anzeige selbsterklärend. Nachdem ich diverse Wände und Räume getestet habe wollte ich noch die Reichweite ausreizen. Bei meinem Messgerät sind maximal 40 Meter möglich. Auf der Verpackung sind sogar Angaben zu Geräten mit 150 Metern angegeben. Da die Wohnung keine 40 Meter hergibt, bin ich mal eben raus an die frische Luft und schätzte die Entfernung zum Nachbarhaus auf mehr als 40 Meter ein. Weit gefehlt, es war doch um einiges drunter und hat mir bewiesen dass der Laser stark genug ist, selbst am hellen Tag Messungen vornehmen zu können.

Aber zum eigentlichen Zweck zurück. Ich will ja die Distanz zu meinen Fotoobjekten messen. Meine schöne Rollei 35 S aus dem Schrank geholt und auf den Tisch auf der Terrasse mit Stativ gestellt. Als Objekt hat ein Blumentopf mit was-weiß-ich für Grünzeug hergehalten. Den Floureon Distanzmesser habe ich neben die Kamera gehalten und auf den Topf gezielt. Ganze 0,433 Meter zeigt der Distanzmesser und diese müssen an der Entfernungsskala der Rollei Kamera eingestellt werden. Dumm nur das diese erst bei 90cm und mehr anfängt. Fazit ist also die Kamera steht zu dicht am Objekt. Sehr gut, es funktioniert! 😉

Fazit

Der Floureon Distanzmesser ist nicht nur Robust und liegt gut in der Hand. Er ist trotz der englischen Begriffe auf den Tasten, selbsterklärend und funktioniert ohne jegliche Schwierigkeiten. Er kann nicht nur Entfernungen und Flächen berechnen. Er errechnet sogar das ganze Volumen eines Raumes, und das in wenigen Schritten und ohne viel Aufwand. Ich kann das kleine Gerät nur empfehlen. Es ist für ca. 30 Euro im DealsWagon Shop auf Amazon erhältlich.

Autor: Thomas Preuß

Thomas Preuß ist Jahrgang 83 und kommt aus einem kleinen Ort in der wunderschönen Uckermark (Brandenburg). Auch wenn er etwas abseits wohnt, ist er seit dem 56k-Modem im Internet unterwegs und mit Win 3.1 begann die digitale Neugier. Er liebt seine kleine Familie und die Fotografie ist seine Leidenschaft (Instagram.com/preussenlicht) welche er gerne teilt.

1 Kommentar

  1. Pingback: [Webninja] Floureon Laser Distanz Messer

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: