Artikelformat

Paypal erstattet Rücksendekosten

Einen meiner Meinung nach cleveren Schachzug haut Paypal gerade raus. Diese erstatten nämlich ab sofort die Rücksendekosten jeden Einkaufs der über Paypal bezahlt worden ist. Diese Kosten dürfen allerdings einen maximal Betrag von 25 Euro pro Retoure nicht übersteigen. Ich denke aber das wird in den seltensten Situationen der Fall sein.

Sicher ist das für Paypal ein riesiger Kostenfaktor, der jedoch mit dem Mehr an Einnahmen durch erhöhte Einkaufsrate schnell wieder eingeholt werden könnte. Um diesen Service nutzen zu können ist eine einmalige Aktivierung notwendig. Das hört sich erst einmal alles recht simpel an. Die Rückerstattung kann sich allerdings hinziehen, da ist man bei Amazon schon etwas verwöhnt.

Soll ein Kauf zurück gesendet werden, muss der Käufer zuerst in Vorleistung gehen. Die Belege des Versandunternehmen können anschließend mit dem Erstattungsformular bei Paypal eingereicht werden. Paypal gibt an dass Erstattungen innerhalb von fünf Werktagen erfolgen. Der Antrag muss innerhalb von 30 Tagen nach Rückversand erfolgen. Eigentlich genug Zeit denke ich.

Erstattungen sind nicht möglich wenn der Verkäufer die Rücknahme ausgeschlossen hat. Weiterhin werden Erstattungen nur wirksam wenn ein Standard Versand (also kein Express oder dergleichen) gewählt wurde. Der maximale Betrag von 25 Euro gilt nur in Deutschland. Rücksendungen in andere Länder können abweichen. Soweit ich die chinesische Paypal-Seite übersetzen konnte, sind es dort z.B. 20 US Dollar. Ich denke dass ist immer noch genug wenn Kleinteile versendet werden.

Das hört sich alles doch klasse an und man ist gewillt nur noch über Paypal zu kaufen. Leider, leider ist dieser Service derzeit begrenzt auf 12 mögliche Nutzungen und vorerst in Deutschland nur bis zum 31.12.2017. Händler sind von diesem Service gänzlich ausgenommen, es können also quasi nur Privatpersonen kostenlose Retouren anmelden.

Für mich würde diese Rücksendekosten Erstattung in soweit sinnvoll sein, dass man sich endlich traut auch Produkte aus Übersee mehr zu kaufen und dann den Rückversand ohne Bedenken vornehmen zu können. Ebay z.B. ist voll mit Produkten aus China bei denen ich gerne öfter zuschlagen würde und bei nicht gefallen eine Bestellung auch mal nach Hongkong zurück geht. Schauen wir wie sich das entwickelt.

Autor: Thomas Preuß

Thomas Preuß ist Jahrgang 83 und kommt aus einem kleinen Ort in der wunderschönen Uckermark (Brandenburg). Auch wenn er etwas abseits wohnt, ist er seit dem 56k-Modem im Internet unterwegs und mit Win 3.1 begann die digitale Neugier. Er liebt seine kleine Familie und die Fotografie ist seine Leidenschaft (Instagram.com/preussenlicht) welche er gerne teilt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: