Artikelformat

Umsätze in mobilen Casinos steigen weiter an

Casinos im Internet haben innerhalb von wenigen Jahren einen enormen Aufschwung erlebt. Was noch vor wenigen Jahren eine sehr kleine Nische war, hat sich mittlerweile zu einem wichtigen Geschäftszweig für die Branche entwickelt. Weltweit werden heute schon mehr als zehn Prozent aller Umsätze bei Glücksspielen im Internet erwirtschaftet, in den kommenden Jahren dürfte der Trend noch weiter in diese Richtung gehen. Allerdings muss man heute als Kunde in einem Online-Casino längst nicht mehr am eigenen Computer oder Laptop sitzen, um seine Einsätze bei den verschiedenen Spielen zu platzieren. Stattdessen ist es heute auch möglich, mit dem Smartphone oder mit dem Tablet von unterwegs aus zu spielen.

Schon heute gibt es viele mobile Casinos für Schweizer, für Deutsche und für Österreicher. In der Regel handelt es sich dabei um die mobilen Angebote von ganz normalen Casinos im Internet. Diese betreiben meist eine spezielle Website, die für den Zugriff mit mobilen Geräten optimiert wurde, andere Betreiber haben sogar eigene Apps im Angebot. Diese können Kunden kostenlos herunterladen und auf ihrem Gerät installieren, um sich dann darüber in ihrem Konto im Casino anzumelden. Technisch ist es also kein Problem mehr, Glücksspiele anzubieten, bei denen man auch von unterwegs aus Einsätze platzieren kann.

Der wirtschaftliche Erfolg zeigt, dass es in den kommenden Jahren sicher noch eine ganze Reihe weiterer Alternativen geben dürfte, die speziell für das Spielen am Touchscreen-Display optimiert wurden. Eine kürzlich veröffentlichte Studie der Beratungsfirma Juniper Research sagt voraus, dass im Jahr 2021 fast eine Billion US-Dollar in Form von Einsätzen bei Glücksspielen im Internet platziert werden dürften. Der größte Teil des Wachstums auf diesem Markt wird sicher bei mobilen Spielen erzielt werden. Vor allem in den USA gibt es noch viel Potenzial für Wachstum in der Branche, dort müssen die Betreiber von Glücksspielen im Internet bislang schließlich noch sehr strenge gesetzliche Vorgaben einhalten.

Wer einen Blick auf die Hersteller von Software für Casinos im Internet wirft, stellt schnell fest, dass dort die Entwicklung von Spielen für Smartphones und Tablets rasant vorangeht. So werden zum Beispiel bei Microgaming mobile Spiele in der Regel zur gleichen Zeit wie die Variante für das Spielen im PC präsentiert. Bei anderen Herstellern, zum Beispiel bei Netent oder Betsoft Gaming, ist das Bild ähnlich, zudem sorgen all diese Hersteller mit regelmäßigen Neuvorstellungen dafür, dass es für Spieler nicht langweilig wird. Gerade im Umfeld von Branchenmessen werden immer wieder neue Spiele gezeigt, es lohnt sich also, regelmäßig die Branchennews im Blick zu behalten.

Natürlich stellt sich im Zusammenhang mit dem Wachstum von mobilen Glücksspielen die Frage, warum sich dieser Bereich zu seinem so interessanten Markt entwickelt. Dafür gibt es mehrere Gründe. Zum einen sind mobile Angebote ganz allgemein immer gefragter, schließlich zählen Smartphones für immer mehr Menschen zum Alltag. Auch die Übertragung von Daten über das Mobilfunknetz ist heute kein Problem mehr, selbst große Datenmengen lassen sich über schnelle Netze ganz leicht verschicken und abrufen. Darüber hinaus wollen die Anbieter von Glücksspielen im Internet es ihren Kunden so leicht wie möglich machen, ihre Einsätze zu platzieren, deshalb wollen sie so viele Plattformen wie möglich bedienen.

Kurz gesagt sorgen also vor allem die sogenannten Millennials, also die jungen Erwachsenen, die Smartphones ganz selbstverständlich in ihren Alltag integriert haben, dafür, dass sich Glücksspiele in eine ganz neue Richtung entwickeln. Spiele im Casino waren vor einigen Jahren noch auf die Säle von großen Spielbanken beschränkt, daran hat zunächst das Internet und nun auch der mobile Markt etwas geändert. Kein Spiel ist davon ausgenommen, schließlich lassen sich sowohl Spielautomaten als auch klassische Casinospiele wie Roulette oder Blackjack in das Internet übertragen. Selbst Poker kann man heute auf dem Handy spielen und dabei seine Fähigkeiten gegen andere Spieler aus aller Welt testen.

Wer mehr über die vielen Varianten erfahren möchte, die in Casinos im Internet zu finden sind, sollte selbst einen Blick auf eine solche Website werfen. In Playtech Casinos, in denen die Software von einem der größten Hersteller der Branche genutzt wird, gibt es zum Beispiel eine sehr umfangreiche Auswahl an Spielen aus ganz unterschiedlichen Bereichen. Neben Spielautomaten und Tischspielen zählen dazu auch weitere Varianten wie Keno oder Rubbellose, zudem werden selbst Klassiker wie Roulette immer wieder in neuen Varianten präsentiert. Für Spieler wird es dadurch auf keinen Fall langweilig, zudem kann man alle Alternativen erst einmal mit einem kostenlosen Guthaben testen.

Alles in allem hat das Spielen im Internet also eine ganze Reihe von Vorteilen gegenüber dem Besuch im klassischen Casino. Die vielen Boni, die die einzelnen Betreiber im Rahmen von Aktionen immer wieder vergeben, tragen ebenfalls dazu bei, dass man sich im Internet gut vergnügen kann. Durch das Spielen am Smartphone oder am Tablet ist es zudem recht leicht möglich, die Umsatzbedingungen für solche Boni schnell zu erfüllen und sich das Geld möglichst schnell auszahlen zu lassen.

Autor: Thomas Preuß

Thomas Preuß ist Jahrgang 83 und kommt aus einem kleinen Ort in der wunderschönen Uckermark (Brandenburg). Auch wenn er etwas abseits wohnt, ist er seit dem 56k-Modem im Internet unterwegs und mit Win 3.1 begann die digitale Neugier. Er liebt seine kleine Familie und die Fotografie ist seine Leidenschaft (Instagram.com/preussenlicht) welche er gerne teilt.

1 Kommentar

  1. Pingback: [Webninja] Umsätze in mobilen Casinos steigen weiter an

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: