Artikelformat

Outdoor Lautsprecher mit Telefonfunktion

Draußen, kabellos Musik hören während die Audioquelle in der trockenen Tasche sitzt oder vom Haus aus überträgt. Der Aukey Outdoor Lautsprecher ermöglicht genau das.

Lieferumfang

Im Lieferumfang befinden sich zum einen der Lautsprecher selbst, eine Bedienungsanleitung, die Garantiekarte, ein USB-Kabel und ein Audiokabel.

Beschaffenheit der Outdoor Lautsprecher

Als ich die Verpackung geöffnet habe kam ein, vom Design her, recht auffälliger Lautsprecher zum Vorschein. Auf den ersten Blick sieht er jedes mal aus wie ein Hundeknochen. Nicht gerade etwas was man sich ins Haus stellen würde. Aber er ist ja auch für draußen gedacht. Der schwarze Bereich besteht aus Hand schmeichelndem Gummi.

Aukey Kabellos Lautsprecher

Der graue Bereich stellt die Blende der Lautsprecher dar. Das Gehäuse ist Spritzwasser geschützt und Stoßfest. Fünf Button auf der Oberseite haben einen angenehmen Druckpunkt. Die Anschlüsse auf der linken Seite sind hinter einem gummiertem Deckel geschützt. Auf der Unterseite befindet sich ein 3/4 Zoll Gewinde um den Lautsprecher auf einem Stativ oder an einem Fahrrad mit entsprechender Halterung zu befestigen. Super Idee wie ich finde.

Test und Funktionen

Der Aukey Lautsprecher wird per Bluetooth 4.1 mit dem Quell-Gerät verbunden. In meinem Fall ist es mein iPhone und dies funktioniert hervorragend. Auf dem iPhone wird nach erfolgreicher Kopplung zudem ein Batterieicon eingeblendet, welches den Akkustand des Lautsprechers anzeigt.

Zwei mal 5 Watt werden vom Hersteller versprochen. Da ich kein Soundfanatiker bin, kann ich schlecht einschätzen ob die Lautsprecher diese Werte auch halten. Zumindest beschallen sie das Haus in einer ordentlichen Lautstärke. Die Bässe sind allerdings wie erwartet nicht die besten. Das stört mich allerdings so lange nicht, wie ein Schnarren dadurch vermieden wird.

Über den Menü-Button soll sich Kinosound einstellen lassen. Dem war allerdings nicht so. Außer stärkeres Schnarren habe ich keinen Unterschied vernommen. Für mich allerdings kein Problem, da mir der Standard-Modus völlig ausreicht. Die Button + und – ermöglichen ein Lied vor oder zurück zu springen. Bei längerem drücken wird die Lautstärke verändert. Der Button mit dem Hörer-Symbol ermöglicht es einen Anruf entgegen nehmen zu können und mit dem Anrufer durch ein eingebautes Mikrofon auch sprechen zu können.

Bei völliger Entleerung des Akkus braucht der Lautsprecher 6 Stunden ums sich aufzuladen. Ca. 30 Stunden Spielzeit stehen einem zu sobald er geladen ist. Ist der Lautsprecher nicht in Nutzung, schaltet sich dieser nach einiger Zeit selbst aus.

Fazit

Der Aukey Portable Wireless Speaker hat mich echt überrascht. Meine Kids lieben das Teil, da ich unsere Amazon Music Playlists darüber abspielen kann. Auch zum Frühstück haben wir ihn schon verwendet und meine Frau empfand den Klang sehr angenehm. Outdoor konnten wir noch nicht testen. Das wird wohl im nächsten Urlaub nachgeholt. Erstehen könnt Ihr das gute Teil zum Beispiel auf Amazon.

Autor: Thomas Preuß

Thomas Preuß ist Jahrgang 83 und kommt aus einem kleinen Ort in der wunderschönen Uckermark (Brandenburg). Auch wenn er etwas abseits wohnt, ist er seit dem 56k-Modem im Internet unterwegs und mit Win 3.1 begann die digitale Neugier. Er liebt seine kleine Familie und die Fotografie ist seine Leidenschaft (Instagram.com/preussenlicht) welche er gerne teilt.

%d Bloggern gefällt das: