Artikelformat

Sichere E-Mails mit Verschlüsselung durch Tutanota

Der Mailing Dienst Tutanota wirbt mit sicher verschlüsseltem E-Mail Verkehr und kommt auch noch schick und einfach daher. Das wollen viele andere Anbieter auch, allerdings geht Tutanota einen neuen Weg den ich so bisher noch nicht kannte.

Verschlüsselung und Registrierung

Die Registrierung eines Mail-Accounts geht leicht und schnell von der Hand. Ein Bestätigungscode welcher ans Mobiltelefon gesendet wird, dient der Authentifikation. Die neu erstellte E-mail Adresse gestaltet sich wie folgt:

deinnutzername@tunanota.de

Wer schnell ist, kann sich hier seinen Namen registrieren, bevor ihn jemand anderes wegschnappt. Ich glaube dass kann bei diesem Startup sehr schnell passieren.

Während der Registrierung breitet Tutanota Euren Browser auf die Verschlüsselung vor, welche Ende-zu-Ende verschlüsselt sind. Selbst die Betreiber können nach eigener Aussage nicht auf Eure Daten, welche auf deutschen Hochsicherheitsservern liegen, zugreifen.

Tutanota kostenlose Registrierung

Tutanota kostenlose Registrierung

Interface

Nach der Anmeldung kommt man auch sogleich in den Posteingang. Außer den üblichen Mail- und Kontaktfunktionen findet man hier auch weiter nichts. Ein Button namens „Kalender“ gibt einen Hinweis auf eine Veröffentlichung in 2014 hin. Schauen wir was da noch kommt. In den Einstellungen setzt sich die Minimalistik fort. Außer dem Passwort, kann hier nichts weiter verändert werden. Das sollte im Übrigen besser nicht vergessen werden, da aus Sicherheit das Passwort nicht zurück gesetzt werden kann!

Versenden und Empfangen

Der Versand ist sehr einfach. E-Mail schreiben, Absender angeben und ein Passwort erstellen. Schon wieder ein Passwort? Jep, das Passwort dient dem Empfänger auf die E-Mail zugreifen zu können.

screenshot_free

Denn die Nachricht, welche der Empfänger auf seinen E-Mail-Account erhält, enthält nur einen Link. Dieser führt zu einer Tutanota-Seite, auf der das erhaltene Passwort eingegeben werden muss. Die danach öffnende Nachricht gestaltet sich genau so wie die des Absenders. Über den Link kann aber nicht nur gelesen werden, sondern auch geantwortet. Somit bleibt der E-Mail-Verkehr selbst für nicht registrierte User verschlüsselt. Sollten beide Seiten bei Tutanota registriert sein, ist ein Anlegen eines Passwortes nicht notwendig.

Passwort Empfang per SMS

Passwort Empfang per SMS

Als externer Empfänger kann jederzeit auf die E-Mails zugegriffen werden, wenn der zuletzt erhaltene Link vom Absender aufgerufen wird. Das Passowort bleibt so lange gleich, bis der Tutanota User ein Anderes angibt.

Anforderungen und Versionen

Unterstützt werden derzeit die Browser Chrome, Firefox und der Internet Explorer 8. Mobile Browser werden nach Aussage der Betreiber demnächst unterstützt. Neben der kostenlosen Variante mit 1 GB Speicher und nur für Privatuser, gibt es noch die Starter Version welche zukünftig mit 20 Euro zu Buche schlägt. Dafür bekommt man ein Outlook-Addin, unbegrenztem Speicher, E-Mails auf eigenem Server, Passwortübertragung per SMS (50 frei, dann €0,09 pro SMS) und kostenlosen Support per E-Mail und Telefon. Derzeit gilt noch der Einführungspreis von rund 15 Euro.

Fazit

Wenn auch Tutanota für mich keinen Namen mit Wiedererkennungswert darstellt, so finde ich den Service dahinter genial. Ob ich ihn nutzen werde weiß ich noch nicht. Meine E-Mails enthalten meist keine Inhalte die für Außenstehende begehrenswert wären. Aber es ist gut zu wissen, dass es einen Service gibt der mir Verschlüsselung bietet, wenn ich ihn mal brauche.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Tutanota
Author Rating
51star1star1star1star1star

Autor: Thomas Preuß

Thomas Preuß ist Jahrgang 83 und kommt aus einem kleinen Ort in der wunderschönen Uckermark (Brandenburg). Auch wenn er etwas abseits wohnt, ist er seit dem 56k-Modem im Internet unterwegs und mit Win 3.1 begann die digitale Neugier. Er liebt seine kleine Familie und die Fotografie ist seine Leidenschaft (Instagram.com/preussenlicht) welche er gerne teilt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: