Artikelformat

Fifa14 – Zocken wie die Großen für Lau

Man findet im Google Play Store ja eine Menge Spiele. Es ist wirklich für jeden etwas dabei und heute habe ich mal Fifa 14 für Android angetestet. Meine Hardware ist das Asus Transformerpad und die Installation ging mit nachträglichen Download (1,3 GB) auch recht Fix. Beim ersten Start ist man beim Spiel mit Sicherheit etwas überfordert aber man kann sich gewiss sein das es nach und nach Besser wird.

Die Steuerung im Spiel ist für einen Touchscreen optimiert. Und man könnte mit reinen Wischgesten ein Spiel spielen. Ich habe aber nach dem ersten Spiel auf klassische Steuerung umgestellt. Dadurch kam noch mehr Konsolenfeeling auf. Links die Richtung vorgeben und rechts die weiteren Aktionen wie Passen, Schiessen oder Grätschen. Es gibt sowieso ne Menge an Einstellungsmöglichkeiten.

Grafisch ist das Spiel mit Sicherheit nicht mit Konsolentitel zu vergleichen. Aber das ist mit Sicherheit auch nicht gewollt. Denn neben der Hardware muss ja auch der Speicherplatz vorhanden sein um High End Grafik zu bekommen. Auch der Faktor das das Spiel von der Grundinstallation kostenlos ist sollte hier bedacht werden.

Man hat Ingame viele Möglichkeiten seine Zeit zu vertreiben. Neben dem Spiel des Tages (hier kann man mehrere Spiele aus verschiedenen Ligen spielen) gibt es auch Ultimate Team. Das ist der Bereich des Spieles der langfristig an das Spiel binden kann. Man kann hier mit einem “Starterset” beginnen die Welt des Fußball zu reagieren. Hier ist langfristiger Spielspaß garantiert. Dann gibt es noch den Elfmetermodus. Den kann man in meinen Augen vernachlässigen.

Schön ist auch die Möglichkeit schöne Spielsequenzen zu speichern und bei Facebook oder Youtube hochzuladen. Der Upload bei Youtube hat bei mir richtig gut geklappt! Das Tor war aber auch super heraus gespielt….

Fazit:

Ein super Spiel nicht nur für Zwischendurch welches vom Grunde her Kostenlos daher kommt und eines der besserne seiner Zunft ist. Sicherlich sind auch die lizensierten Spielernamen daran “Schuld”….

Autor: Oliver Ferme

Er ist seit dem Jahr 1998 im Internet unterwegs und hat den 2YK Bug ohne Probleme überlebt. Nach mehreren Jahren in den Fängen der Call of Duty Onlinewelt ist es ihm etwas Langweilig geworden und er möchte als Webninja das eine oder andere Wort an die Leserschaft richten. Wer noch mehr über ihn erfahren möchte unter http://olli-f.de/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: