Artikelformat

Tamyca – private Autovermietung

Tamyca - Carsharing Dienst

Ich bin mal eben kurz zurück aus dem Prüfungsstress und habe mit Tamyca einen Tipp für euch. Ihr wollt an einem bestimmten Tag irgendwo hin und möchtet nicht unbedingt die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen, so denn es sie gibt? Dann könnt ihr auf Tamyca.de ein Auto von jemand Anderes mieten.

Das funktioniert folgernder Maßen: Ihr meldet euch auf Tamyca an (ihr braucht unbedingt ein Facebook Account, dieser dient als Sicherheit) und gebt als nächsten Schritt Daten vom Personalausweis und vom Führerschein an. Warum, das erkläre ich später. Als nächstes könnt ihr euren Ort und den Radius für die Suche angeben und nach Bestätigung erhaltet ihr eine Liste mit allen verfügbaren Autos aus eurer Gegend.

Die angegebenen Preise stellen Tagespreise dar und gelten eben 24 Stunden. Und das führt mich zurück zu den gemachten Angaben. Denn ihr seid in diesen 24 Stunden komplett Haftpflicht und Vollkasko versichert. Dies wird über die Wüttembergische Versicherung geregelt. Der Versicherungsschutz fordert allerdings ein paar Voraussetzungen, welche jedoch leicht zu erfüllen sind.

Für Vermieter:

  • Dein Auto hat seinen regelmäßigen Standort in Deutschland.

Für Mieter:

  • Du bist zwischen 23 und 69 Jahre alt?
  • Du bist seit mindestens drei Jahren im Besitz eines gültigen deutschen Führerscheins oder alternativ einer europäischen Fahrerlaubnis?
  • Du hast Deinen ständigen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland?

Wenn ihr also dann ein Auto gewählt habt, schickt ihr eine Anfrage und diese kann unterschiedlich lange dauern bis sie beantwortet wird. Stellt auch auf mindesten einen Tage ein. Also mal eben raus und Auto gesucht ist noch nicht drin. Findet der Service gefallen könnte sich dieses Manko auch geben.

Habt ihr letztendlich eine Antwort erhalten, trefft ihr euch mit dem Besitzer und füllt gemeinsam ein Formular aus, welches Tamyca zur Verfügung stellt. Hier werden Daten wie Kratzer, Schäden und Besonderheiten festgehalten bevor ihr losdüsen könnt. Hierzu zählt auch der aktuelle Tank-Status. Dieser muss bei Zurückgabe genauso wieder hergestellt werden, wie bei der Abholung.

Ja und dann ist auch schon ziemlich alles erledigt. Ihr könnt mit eurem neuen Porsche Boxer auf Tour gehen.

Weiter Fragen werden in den FAQs beantwortet. Zu guter Letzt noch ein Video von Auto Bild mit einem Testbericht zu Tamyca. Durchaus positiv!

Autor: Thomas Preuß

Thomas Preuß ist Jahrgang 83 und kommt aus einem kleinen Ort in der wunderschönen Uckermark (Brandenburg). Auch wenn er etwas abseits wohnt, ist er seit dem 56k-Modem im Internet unterwegs und mit Win 3.1 begann die digitale Neugier. Er liebt seine kleine Familie und die Fotografie ist seine Leidenschaft (Instagram.com/preussenlicht) welche er gerne teilt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: