Artikelformat

Google Public Data – Öffentliche Statistiken aufbereitet

Google Public Data

Google hat wieder ein neues Projekt. Public Data ist eine Datenbank, bestehend aus öffentlichen Statistiken der Euro Staaten und der Weltbank. Geplant sind jedoch weitere Erfassungen zu integrieren.

Eigene Daten können ebenso erfasst und hinzugefügt werden. Dies gestaltet sich allerdings schwierig, da eventuell Programmier-Kenntnisse vorhanden sein müssen.

Zurück zu den schon vorhandenen Daten. Public Data befindet sich noch im Anfangsstadium. Daher belaufen sich die vorhandenen Datensätze auf eine einzige Seite. Die einzelnen Datensätze haben es allerdings in sich.

Die Weltentwicklungsindikatoren, z. B. umfassen nicht weniger als siebzehn Statistiken. Mit dabei sind der Energieverbrauch pro Kopf oder die Wachstumsrate der Bevölkerung oder die Lebenserwartung.

Die meisten Statistiken beginnen mit dem Jahr 1960 und enden 2010. Über einen Schieberegler kann der Zeitraum eingegrenzt werden. In der linken Spalte ist die Auswahl der Länder möglich, welche verglichen werden sollen. Je nach Statistik werden weitere Optionen eingeblendet.

Google Public Data

Google Public Data

4 Diagramme stehen für die bessere Aussage der Daten zur Verfügung. Das fertige Diagramm kann anschließend per Link weitergegeben oder in die eigene Webseite eingefügt werden.

Fazit

Ich bin gespannt wie sich das entwickeln wird. Für den Schulunterricht und das Studium ideal. Aber Vorsicht, traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast!

Autor: Thomas Preuß

Thomas Preuß ist Jahrgang 83 und kommt aus einem kleinen Ort in der wunderschönen Uckermark (Brandenburg). Auch wenn er etwas abseits wohnt, ist er seit dem 56k-Modem im Internet unterwegs und mit Win 3.1 begann die digitale Neugier. Er liebt seine kleine Familie und die Fotografie ist seine Leidenschaft (Instagram.com/preussenlicht) welche er gerne teilt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: