Artikelformat

Ujam – Musik machen für Anfänger

Ich hatte schon eine ähnliche App auf dem iPad. Ein Song wird ein gesungen und die App tut ihr Übriges und bastelt daraus einen „Mega Hit“. Bei mir blieb der Megahit jedoch aus.

Ujam.com vollbringt ähnliches und geht noch einen Schritt weiter. Für die Aufnahme einen Song singen, trällern oder pfeifen und im nächsten Schritt kann die Stimme erhalten bleiben oder durch eine große Auswahl von Instrumenten ersetzt werden. Dabei analysiert Ujam die eingesungene Melodie und setzt sie in das auserwählte Instrument um.

Man merkt schon, dies bringt ungeahnte Möglichkeiten und ist äußerst leicht zu handhaben. Somit können auch Laien sich an der Musikproduktion versuchen.

Ujam läuft in sämtlichen Browsern die mit Flash ausgestattet sind. Die Webapp ist auf Englisch, ist jedoch mit Symbolen recht verständlich.

Noch ist Ujam in der Beta-Phase. Jedoch glaube ich das diese Seite sich noch etablieren wird. Vor allen Dingen weil sie kostenlos zu verwenden ist.

Autor: Thomas Preuß

Thomas Preuß ist Jahrgang 83 und kommt aus einem kleinen Ort in der wunderschönen Uckermark (Brandenburg). Auch wenn er etwas abseits wohnt, ist er seit dem 56k-Modem im Internet unterwegs und mit Win 3.1 begann die digitale Neugier. Er liebt seine kleine Familie und die Fotografie ist seine Leidenschaft (Instagram.com/preussenlicht) welche er gerne teilt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: