Artikelformat

Sightwalk – virtueller Stadtrundgang

Sich virtuell in den großen Städten dieser Welt zu bewegen ist dank Google und seinem Projekt Google Street View in aller Munde. Im Gegensatz zu anderen Projekten hat Google immer wieder Probleme mit den Datenschützern. Aber wie so oft gibt es im Internet auch Alternativen die sich eben auch an das geltende Gesetz in Deutschland halten.

Sightwalk.de ein Angebot aus deutschen Landen bietet hier mit einem ansprechenden Webseitenauftritt eine wunderschöne Alternative für mehrere Großstädte Deutschlands. Neben Berlin als Hauptstadt hat man noch Bonn, Düsseldorf, Hamburg, Köln, München sowie Stuttgart im Angebot.

Ganz wie bei Google kann man sich mittels Mausklick dann in den Städten bewegen. Neben interessanten Punkten werden einem auf der Webseite neben einer kleinen Karte auch noch interessante Punkte der Stadt angeboten.

Ein nützliches Feature ist mit Sicherheit das man teilweise einen direkten Link zur Wikipedia hat. Gerade bei der Planung von Exkursionen ein Aspekt der bei der Wahl von Besuchsobjekten helfen kann.

Zum Besuch der Seite und dem „Schnüffeln“ ist es nicht erforderlich sich zu registrieren. Einzig einen aktuellen Flashplayer sollte man auf seinem System haben. Neben der Nutzung der Seite mittels Browser kann man auch per Smartphone auf die Seite zugreifen. Und wenn man dann mal eine Toilette in der Nähe seines Standortes sucht wird einem auch geholfen.

Autor: Oliver Ferme

Er ist seit dem Jahr 1998 im Internet unterwegs und hat den 2YK Bug ohne Probleme überlebt. Nach mehreren Jahren in den Fängen der Call of Duty Onlinewelt ist es ihm etwas Langweilig geworden und er möchte als Webninja das eine oder andere Wort an die Leserschaft richten. Wer noch mehr über ihn erfahren möchte unter http://olli-f.de/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: