Unter paperc.de findet man eine Plattform zum Lesen von kostenlosen Fachbüchern im Internet. Ermöglicht wird PaperC durch Kooperationen mit Verlagen und ein Freemium-Geschäftsmodell.

image

Lesen und Durchsuchen aller Texte ist kostenfrei. Darüber hinaus bietet PaperC seinen Nutzern Premium-Funktionen zu einem Seitenpreis: Texte lassen sich speichern, drucken und mit Notizen und Anmerkungen versehen. Wer diese Funktionen ausprobieren möchte, kann das bei den komplett kostenlosen Titeln (siehe ganz unten in unserer Verlagsliste) tun.

Fazit: Sehr umfangreiche Sammlung an Fachbüchern. Wobei die Meisten doch zum älteren Semester gehören. Aber dieses Startup wird noch von sich hören lassen. Dieses Geschäftsmodell gefällt und wird auch umfangreich genutzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.