Artikelformat

kaufDA!

Das ein Titel einer Internetseite allein schon alles aussagt worum es bei jener geht das beweist die Seite kaufda.de.

kaufda

Die Initiatoren beschreiben Ihre Seite wie folgt:

Die Idee zu kaufDA entstand während eines Forschungsprojekts der Gründer im Silicon Valley – der Geburtsstätte des Internets. kaufDA hat sich zum Ziel gesetzt, Händlern und Verbraucher eine zusätzliche Möglichkeit zu eröffnen, Handelsangebote im Web zu nutzen: Händler können erstmals ihre Angebotswerbung lokal im Internet verbreiten. Verbraucher hingegen finden und durchsuchen erstmals Einzelhandelsangebote, um den Einkauf bequem von zu Hause aus zu planen. Die Verbindung beider Ziele bildet den Grundstein des kaufDA-Konzepts.

Eigentlich kann man es auch simpler ausdrücken. Man gibt einen Ort ein, sinnvoll wäre hier natürlich jener an dem man sich aufhält und schon erhält man alle aktuellen Prospekte und Flyer von diversen Discount- und Lebensmittelmärkten.

Das durchblättern der Prospekte gestaltet sich sehr angenehm und enthält auch oft Coupons und Rabatte.

Fazit: Sollten wieder einmal keine Werbeflyer in Ihrem Briefkasten geflattert sein weil Sie wieder einmal vergessen haben den “keine Werbung” Aufkleber rechtzeitig zu entfernen, dann können Sie getrost auf kaufDA zurück greifen. Zu dem spart man Papier und rettet den Regenwald. 😉

Autor: Thomas Preuß

Thomas Preuß ist Jahrgang 83 und kommt aus einem kleinen Ort in der wunderschönen Uckermark (Brandenburg). Auch wenn er etwas abseits wohnt, ist er seit dem 56k-Modem im Internet unterwegs und mit Win 3.1 begann die digitale Neugier. Er liebt seine kleine Familie und die Fotografie ist seine Leidenschaft (Instagram.com/preussenlicht) welche er gerne teilt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: