Artikelformat

Acrobat.com

Adobe bietet mit Acrobat.com ein eigenes kostenloses Online-Office-Paket an welches designtechnisch auch sehr gut gelungen ist. Im Paket enthalten sind Buzz – eine angenehme Textverarbeitung, ein Präsentationstool, eine Tabellenkalkulation und eine Online-Meetingfunktion mit der sämtlich erstellte Dateien mit anderen Teilnehmern bearbeitet und besprochen werden können.

Das sieht alles sehr hübsch aus und ist auch gut durchdacht, hat jedoch einen entscheidenen Nachteil zu anderen Online-Office Angeboten. Erstellte Dokumente können nicht ausgedruckt oder exportiert werden, solange man nicht ein Upgrade zu einer höheren Version bezahlt.

Importieren von Dokumenten bleibt weiterhin möglich und ist vielleicht für eine Datensicherung und schnelle Erreichbarkeit interessant. Für verschiedene Handybetriebssysteme wurden mobile Pendents zur Erreichbarkeit von Acrobat.com entwickelt.

Fazit:

Zu gebrauchen ist es nur bedingt. Wer jedoch kein Geld für die teuren Programme von Adobe hat und trotzdem mal in die schicke Welt des Flash- und Photoshopentwicklers reinschnuppern will, sollte sich bei Acrobat.com anmelden.

Autor: Thomas Preuß

Thomas Preuß ist Jahrgang 83 und kommt aus einem kleinen Ort in der wunderschönen Uckermark (Brandenburg). Auch wenn er etwas abseits wohnt, ist er seit dem 56k-Modem im Internet unterwegs und mit Win 3.1 begann die digitale Neugier. Er liebt seine kleine Familie und die Fotografie ist seine Leidenschaft (Instagram.com/preussenlicht) welche er gerne teilt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: